Freitag, 29. Juli 2016

Zerbrechlichkeit


Wie zart ist doch dieses Schneckenhaus

Und doch so fest
widersetzt es sich Naturgewalten
hält Stand gegen Wellen
die zerstörerische Kraft des Wassers
den schleifenden Sand

Nur wir Menschen
treten achtlos auf dieses sensible Gebilde
lassen es in tausende Scherben zerbersten



Und alles nur
weil wir nicht achtsam sind
mit den von der Natur gegebenen Schönheiten

Wie oft begegnet uns ein solcher Moment im Leben
am Tag
in jeder Minute

Wir laufen durch unseren Alltag und zersplittern die Schönheiten eines jeden Moments .... 













Dienstag, 28. Juni 2016

Mittwoch, 13. April 2016

Special






Ich freue mich sehr auf Mai ...
Durfte ich doch heute einen Gutschein versenden, der mir ein ganz besonderes
Shooting beschert.  :) 
Das wird so schön! Muss nur noch unserer Wetterchen mitspielen und alles ist chic!


Montag, 4. April 2016

Netzwerk des Lebens



Vernetzt

Ein unbestimmtes Wirrwarr,
welches aber seine feste Bestimmung hat,
einen Sinn ergibt,
tragende Elemente stützt und Halt gibt.


Vernetzungen
stabilisieren unser Leben, 
geben uns Struktur,
Halt.
fügen zusammen, 
was zusammen gehört.

Sie bilden ein Netzwerk
der Sicherheit,
zeigen Stärke und
stützen sich gegenseitig,
wenn mal eine Faser reißt
und die Funktion nicht gegeben ist.

Warum sehen wir Menschen uns nicht so,
wie es die Takelage dieses Dreimasters uns zeigt?

Dieses feine Wirrwarr trägt doch 
eine Riesenverantwortung.
In schweren und stürmischen Zeiten 
ist es das Einzige,
auf das sich das gewaltige Schiff,
mit seiner ganzen Größe,
verlassen kann.
Denn in Momenten der Fragilität,
der Unsicherheit,
des drohenden Untergangs,
hält es gegen alle Widrigkeiten Stand.

Formgebend, 
haltgebend,
sich gegenseitig stabilisierend...

Wir Menschen feilen aneinander herum,
sägen an diesen feinen Fasern,
die nur in ihrer Gesamtheit uns 
die Stärke geben können, 
die für uns alle zusammen so wichtig wäre
und uns in unverletzter Gänze existieren lässt.